Home Office Woche 1 – Eine Bilanz

Die erste Woche Home Office liegt hinter uns allen. An dieser Stelle möchte ich meinen beiden Kolleginnen ganz herzlich danken und ein großes Lob ausprechen. 

Auf dem SBM-Server im Home Office Ordner sind viele Zwischenstände und aktuelle Arbeitszwischenstände gewachsen.

Große Mengen an medienpädagogischer Konzeption sind gesichtet und bearbeitet, komplexe Listen wurden erstellt, Konzepte geschrieben und alles auf einen aktuellen Stand gebracht. 

Themen wie beispielsweise Fake News, (Cyber)Mobbing, Hate Speech und Anti-Diskriminierung werden aktuell ausgearbeitet und geupdated.

Parallel dazu hatten wir die Gelegenheit, Stunden von Videoclips von Kinder mit harmonischsten Blockflötenklängen zu sichten und zu schneiden,  die Bilder aus dem im Januar geshooteten Ostershooting zu sichten und zu layouten. 

Auch projekttechnisch geht es voran. Obwohl leider eine Großveranstaltung in  Kassel situationsbedingt abgesagt wurde, so geht die Arbeit voran. Der USB Stick mit dem Footage der Gewinner*innenfilme aus Kassel ist angekommen, die Arbeit kann wiederaufgenomen werden. 

Als neues Schmankerl werden kleine Tutorials entstehen, die Kinder und Jugendliche direkt ansprechen, anregende Bastelideen geben und gerade in den aktuellen Zeiten, den Heranwachsenden wichtige Tipps für eine positive Feriengestaltung geben.

Und was treibt ihr alles so im Home Office? Lasst euch nicht unterkriegen. Es gibt immer einen Weg.