Workshops, Kurse und Medienpädagogik für alle.

Unser Kurskonzept ist einfach und effektiv. Stöbere einfach durch unser medienpädagogisches Angebot. Wir bieten eine Vielzahl an Kursen und Workshops an. Auf Wunsch lassen wir dir unser Angebot natürlich auch als PDF zukommen.

Nicht das passende gefunden? Sehr gerne erarbeiten wir ein speziell auf deine Bedürfnisse zugeschnittenes Workshop-Programm. Nutze einfach unser Kontaktformular oder sende uns eine E-Mail.

Medienpädagogik & Medienkompetenz

Entstanden und geprägt durch den Erziehungswissenschaftler und Medienpädagogen Dieter Baacke in den 1970ern Jahren, ist die Medienkompetenz in jedermanns Munde. Aber, was heißt das eigentlich? Steht es für einen sicheren Umgang mit den neuen Medien? Heißt es, dass man sicher Fernsehen, oder mit dem Smartphone telefonieren kann?

Der Mensch steht in der Handlungsorientierten Medienpädagogik im Mittelpunkt. Es geht weniger um die Frage geht, was die Medien mit dem Menschen machen, sondern vielmehr darum, wie die Menschen die Medien kompetent nutzen und einsetzen können. Genau an diesem Ansatz greift unser Ansatz der Medienpädagogik. Seit Jahren arbeiten wir auch medienpädagogisch. Hierzu kommen wir gerne an deine Schule und unterstützen dich.

Medienpädagogische Kurse

Der Kurs “… Und Action! Wir drehen einen Film.” ist ein Kurs, der sich speziell an die Jahrgangsstufe 5 bis 9 richtet. 

In einer Woche lernen sich die Kursteilnehmer*innen untereinander kennen, erarbeiten zusammen eine Geschichte, aus der dann in gemeinsamer Arbeit ein Drehbuch entwickelt wird, welches innerhalb der Projektwoche von den Schüler*innen auch verfilmt und geschnitten wird.

Der Kurs “Filmboxx – Animierter Bastelspaß” richtet sich an Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 4 bis 6. Die Schüler*innen lernen anhand von Praxisbeispielen, wie ein Trickfilm entsteht. 

Vom Daumenkino, über das Thaumatrop (Zauberscheibe) bis hin zum Legetrick (die Trickbox). In einer Woche entstehen in einer Trickbox mit bereitgestellten Materialien viele kleine Meisterwerke, die auch vertont werden. Am Kursende erhalten alle eine DVD mit allen Filmen.

Heutzutage sind die Begriffe Hate Speech und Fake News weit verbreitet. Unter fast jedem Channel in den Sozialen Medien finden sich Kommentare, die verletzend, diskriminierend – oder auch strafbar sind. Im Internet läuft dies unter dem Deckmantel der „freien Meinungsäußerung“. 

In diesem Kurs wird den Schüler*innen deutlich, wie man Fake News erkennt, was Hate Speech ist, was (Cyber)Mobbbing ist – und vor allem, wie man sich davor schützen kann.

Film- & Fotokurse

In diesem Kurs geht es um die Grundlagen der Bildgestaltung. Anhand von vielen Filmausschnitten analysieren wir die Bildsprache und schauen uns Begriffe wie Figurengrund, Mise-en-Scene, Blocking und Goldener Schnitt an. 

Der Kurs kann sowohl für den Schwerpunkt Fotografie, als auch für den Schwerpunkt Film genutzt werden.

In diesem Kurs nehmen wir die geschnittene Filmgeschichte genauer unter die Lupe. Anhand von vielen Beispielen schauen wir uns verschiedene Schnitttechniken an und lernen, auf was es alles im modernen nonlinearen Filmschnitt ankommt.

Dieser Kurs richtet sich an alle, die die Grundlagen der Soundgestaltung kennenlernen möchten. 

Anhand von vielen Filmbeispielen werfen wir einen Blick, bzw., ein Ohr, auf die Soundgestaltung in der Werbung, in Filmen, in Serien und Kinoproduktionen.

Der ideale Fotografiekurs für alle Einsteiger*innen. In diesem Kurs geht es darum, die Fotokamera kennen zu lernen. In einem kleinen Rahmen lernen die Teilnehmenden unter anderem, was Begriffe wie Blende, ISO und Brennweite bedeuten, erhalten einen Einstieg in die digitale Bildgestaltung und lernen, wie man mit der Schärfentiefe dramatische Effekte erzielt.

 

Bei Bedarf kann auch eine DSLR-Kamera geliehen werden.

Dieser Kurs richtet sich an alle Fortgeschrittene, die bereits Wissen, was der goldene Schnitt ist und sicher in der Handhabung ihrer Kamera sind. 

Es geht in diesem Kurs um die Lichtführung beim Fotografieren. In kleinen Gruppen experimentieren die Teilnehmenden einem Aufsteckblitz und einem Reflektor. Ziel des Kurses ist es, gegenseitige Portraitfotos anzufertigen und die mit einer leichten Bildbearbeitung zu finalisieren.

 

Bei Bedarf kann auch eine DSLR-Kamera geliehen werden.

Dieser Kurs wendet sich an alle semiprofessionellen Fotograf*innen, die mit Licht und Schatten und einem Modell experimentieren möchten. So können im Studio mit Settings wie High-Key und Low-Key stimmungsvolle Bilder entstehen. Ein professionelles Model wird den Kurs über anwesend sein, um gemeinsam mit den Teilnehmenden Bildideen  umzusetzen.

 

Bei Bedarf kann auch eine DSLR-Kamera geliehen werden.

Gemeinsam erzählen wir deine Geschichte.